11.77°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 29. September 2020 · 14:36 Uhr
 
 
 

Kein Müllberg zur Weihnachtszeit

Entsorgungstipps der Abfallberatung im Landratsamt

Alle Jahre wieder quillt an Weihnachten so manche Mülltonne über. Leider landen oft Verpackungen, Papier und Biomüll in der Restmülltonne. Somit gehen wertvolle Rohstoffe für die Wiederverwertung verloren. Denn alle Abfälle, die in der Restmülltonne landen, werden im Abfallheizkraftwerk verbrannt.

Die Entsorgung von Verpackungen (Gelbe Tonne), Papier (Papiertonne oder Container auf den Recyclinghöfen) und Glas (Glascontainer auf den Recyclinghöfen) ist kostenlos. Nur für Restmülltonne und Biotonne fallen Gebühren an. Es lohnt sich also auf die richtige Abfalltrennung zu achten.

Beschichtetes Geschenkpapier kann nicht wiederverwertet werden und gehört in die Restmülltonne. Biomüll wie zum Beispiel Speisereste, Obst – und Gemüseschalen sind über die Biotonne oder den eigenen Kompost (Speisereste kommen in diesem Fall in die Restmülltonne) zu entsorgen.

Am besten wäre es, wenn die Abfälle gar nicht entstehen würden: Kauft man regional und möglichst unverpackt ein, nutzt man Mehrwegbehälter (zum Beispiel Getränke in Mehrwegflaschen, Joghurt und Milch in Mehrwegglas ...) und nutzt Stofftasche/Einkaufskorb statt Plastiktüten, könnte man viel Müll vermeiden.

Für Fragen dazu steht die Abfallberatung des Landkreises Dachau unter Telefon 08131-74 14 69 gerne zur Verfügung.