4.93°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 3. March 2021 · 10:18 Uhr
 
 
 

Chaoscityriders entsorgen 300 Christbäume

7.003 Euro an die »Kette der helfenden Hände« gespendet

Rund 300 Christbäume entsorgten die Chaoscityriders in Dachau und im Landkreis. (Foto: Chaoscityrider)

Die Christbaumabholaktion der Dachauer Chaoscityriders ging erfolgreich zu Ende: Über 300 Bäume wurden in Dachau, Karlsfeld, Günding, Bergkirchen, Kreuzholzhausen, Eisolzried, Schwabhausen, Vierkirchen, Großinzemoos, Pullhausen, Erdweg, Indersdorf, Weichs, Hebertshausen und sogar einer in München abgeholt. Zirka 25 Mal wurden die Wertstoffhöfe in Dachau Süd und Ost, Karlsfeld, Günding, Webling und Vierkirchen angefahren. Start der Aktion war Freitagvormittag, den 15. Januar - rund 90 Arbeitsstunden und ungefähr 250 Kilometer mit drei Fahrzeugen später wurden am Samstagabend die Spenden gezählt. 7.003 Euro sind für die »Kette der helfenden Hände« zusammen gekommen.

»Alleine hätten wir das nie geschafft, deshalb wollen wir uns bei allen bedanken, die uns bei diesem Projekt unterstützt haben«, so die Chaoscityriders. »Bei der SG Röhrmoos, Dachau handelt, Unser Dachau, MeinKarlsfeld, KJR Dachau, Opel Häusler, vielen Freunden, den netten Mitarbeitern von den Wertstoffhöfen und natürlich bei all denjenigen, die uns Kuverts mit Geld und mit lieben Worten an die Bäume gehängt haben. Danke auch für Schokolade, Butterbrezen, Bier und die netten Gespräche!«