4.14°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 27. November 2021 · 13:10 Uhr
 
 
 

Ehrung jahrelanger ehrenamtlicher Tätigkeit

Bürgermedaille für Josef Schmid

Die Bürgermedaille bekam Sepp Schmid (li) von Bürgermeister Dieter Kugler (re) ausgehändigt. (Foto: Gemeinde Röhrmoos)
 

Im Rahmen eines kleinen Festakts, dem wegen Corona nur eine geringe Anzahl an geladenen Gästen beiwohnen durften und der auf zwei Termine aufgeteilt wurde, hat Bürgermeister Dieter Kugler Josef Schmid die Bürgermedaille der Gemeinde Röhrmoos verliehen. Der Gemeindechef hatte auch diesmal dafür gesorgt, dass Schmid von der Blaskapelle Schönbrunn mit einem flotten Marsch in den Sitzungssaal gespielt wurde. Ihn begleiteten Ehefrau Anita sowie seine Schwestern Marlene und Josefine.

Kugler freute sich, dass er auch die Röhrmooser Ehrenbürgerin Paula Herzinger, Altbürgermeister Hans Lingl, Vize-Bürgermeister Arthur Stein, Dritte Bürgermeisterin Andrea Leitenstorfer, Vereinsvorsitzende bzw. Vertreter der Vereine aus dem Ortsteil Sigmertshausen sowie zahlreiche Gemeinderäte bei der Ehrung begrüßen durfte.

Der Röhrmooser Gemeinderat hatte in seiner Sitzung am 16. September 2020 einstimmig beschlos­sen, dass Herrn Josef Schmid die Bürgermedaille zu verleihen ist. Am 10. August 2021 war es dann soweit: Die Ehrung konnte in einem feierlichen, wenn auch kleinen Rahmen durchgeführt werden.

Sepp Schmid ist Jahrgang 1962 und lebt seit seiner Geburt in Sigmertshausen. Er ist hier verwurzelt und nicht mehr wegzudenken. Er hat sich über Jahrzehnte hin­ weg um die Vereinskultur im Ort Sigmertshausen und somit auch für die Gemeinde Röhrmoos verdient gemacht. Gelernt hat er den Beruf des Kfz-Mechanikers. Seit 13 Jahren ist er als Heizungsableser tätig. Auf die Frage, was sein Hobby ist, antwortet er »Vereine«. Bereits im Alter von 14 Jahren, trat er dem Schützenverein »Glück Auf Sigmertshausen« bei. Damals begann eine Leidenschaft, die ihn nicht mehr losgelassen hat. 1984 bis 1986 übte er als erstes Amt, das des 3. Jugendleiters aus. 1986 wurde er dann 2. Vorstand. Zweiter Schützenmeister war er bis 1996. Seitdem ist er bis heute und hoffentlich auch noch weiterhin der erste Schützenmeister und somit 1. Vorstand vom Schützenverein Glück Auf Sigmertshausen. Von 1987 bis 2000 war die Theatergruppe eine Abteilung des Schützenvereins. Sepp Schmid war der Abteilungsleiter und auch eines der Gründungsmitglieder. Seit dem Jahr 2000 ist die Theatergruppe Sigmertshausen ein eigener Verein »Sigmertshauser Dorfbühne e.V.«. Hier war Schmid von 2000 bis 2008 der 1. Vorstand. Ab dem 18. Lebensjahr begann Sepp Schmid seine aktive Feuerwehrzeit und war auch noch in den letzten Jahren als passives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Sigmertshau­sen verbunden.

Nachdem Sepp Schmid zurecht die Bürgermedaille und die vielen Glückwünsche entgegengenommen hatte, lud die Gemeinde noch zu einem Umtrunk und einem kleinen Imbiss ein.