22°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 9. May 2021 · 21:24 Uhr
 
 
 

Optik Tannek spendet 2.000 Euro

Regionales Engagement für Besuche der KlinikClowns

Scheckübergabe mit (von li) Fundraiserin Franziskuswerk Karin Kemmitzer, Christian Tannek, die KlinikClowns Mia und Dr. Bommel und der Röhrmooser Bürgermeister Dieter Kugler. (Foto: Franziskuswerk)

Christian Tannek, der Geschäftsführer der Dachauer Firma Optik Tannek, hat dem Franziskuswerk Schönbrunn 2.000 Euro gespendet, damit werden regelmäßige Besuche der KlinikClowns finanziert. Tannek bedauert, dass das für 2020 geplante 4. Charity-Kabarett mit Helmut A. Binser coronabedingt wiederholt verschoben werden musste: »Der Erlös des Kabaretts soll dem Franziskuswerk Schönbrunn zu Gute kommen. Nun müssen wir es coronabedingt erneut verschieben und zwar in den April 2021. Deshalb haben mein Bruder Frank und ich entschieden, dem Franziskuswerk schon vorab eine Spende zu überweisen«.

Die KlinikClowns besuchen zu Nicht-Corona Zeiten im 14-tägigen Rhythmus zwei Häuser des Franziskuswerks Schönbrunn. Derzeit ist unter Beachtung von strengen Hygieneregeln der Besuch eines Hauses möglich. »Die KlinikClowns sind für die Bewohnerinnen und Bewohner ein echtes Highlight, sie bringen eine Leichtigkeit und unbeschwerte Momente in die Wohngruppen und ein Stück weit Normalität«, erklärt Karin Kemmitzer, Fundraiserin im Franziskuswerk. »Das ist gerade in diesen schwierigen Zeiten für die uns anvertrauten Menschen sehr wichtig. Ein herzliches Dankeschön an Optik Tannek für die großzügige Spende!«

Bei der Übergabe des symbolischen Schecks war auch der Röhrmooser Bürgermeister Dieter Kugler anwesend. Er freut sich mit dem Franziskuswerk Schönbrunn sehr über dieses großzügige, regionale Engagement: »Der Zusammenhalt in dieser außergewöhnlichen Zeit ist enorm«.