10.25°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 2. March 2021 · 12:37 Uhr
 
 
 

Riesenechse entdeckt

Schneekunstwerke im Naturkindergarten

Mit einem Schneedrachen grüßen die Kinder in der Notbetreuung ihre Freunde zu hause. (Foto: Naturkindergarten)
 

Im Naturkindergarten Schwabhausen freuen sich die Kinder in der Notbetreuung immer sehr über Schnee. So wird gerutscht, gebaut, gekocht, Spuren betrachtet oder einfach nur komplett eingetaucht mit allen Sinnen. Dabei entstand auch eine Riesenechse mit gezackten Rücken, daneben ein großer Schneevulkan, der als großes Sprungfeld diente.

Um Kinder zu Hause mit einzubeziehen, machen die Erzieherinnen täglich einen Online Morgenkreis. Was erst ein Versuch war, hat sich bewährt und herausgestellt, dass dies gut machbar ist. Manche kennen sich schon sehr gut aus und brauchen weder Mama noch Papa als Unterstützung. So wird über dieses Medium gesungen, Geschichten erzählt, Gesprächsrunden gemacht und Spiele gespielt. Auch ein Austausch untereinander ist zwischendrin möglich, was die Kinder sehr spannend finden. Auch Schneetiere konnten geteilt werden. Die Kinder schickten ihre Igel, Vögel, Hasen und Schneemänner per Mail oder erzählten von Schneepiraten, Iglus und Schlittenerlebnissen.

In der Notbetreuung bauten die Kinder auch eine Futterstelle für Waldtiere und legten eine Spur für die »Zuhause Kinder«. Diese wurden online mit eingeladen, bei einem Waldbesuch mit ihren Eltern Futter für die Tiere vorbei zu bringen. Natürlich wurde erst gemeinsam überlegt, was die Waldtiere gerne fressen, auch ein paar Tierspuren als Rätsel galt es zu lösen. So kann auf wunderbare Weise der Kontakt zu allen Kindern gehalten und auch der Wald erlebt werden.

Leider hat die Frühlingssonne mittlerweile nicht nur die Riesenechse, sondern auch alle anderen Schneekunstwerke und Schlittenbahnen weggetaut. Aber die Erinnerungen bleiben und vielleicht kommt der Winter ja wieder zurück ...