16.66°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 11. April 2021 · 12:38 Uhr
 
 
 

MINT Campus Dachau

Förderverein gegründet/ Vorstand Ulrich Dachs

Die Vorstandschaft des neuen MINT Campus-Fördervereins (von li) Marcus Liertz, Landrat Stefan Löwl, Sherrill Lindemann, Peter Fink, Brigitte Renner, Ulrich Dachs, Werner Mooseder, Brigitte Dornstädter und Christine Unzeitig. (Foto: LA Dachau)

Auf Einladung von Landrat Stefan Löwl in seiner Funktion als Vorsitzender des Trägervereins des MINT Campus Dachau (MCD), wurde Ende Januar ein Förderverein für den MCD gegründet.

Seit einem guten Jahr ist der MINT Campus in Betrieb als Schülerforschungszentrum, Schülerlabor und sogenannte Maker Garage und damit ein wichtiger Treffpunkt und Angebot für Kinder und Jugendliche ab der zweiten Grundschulklasse. MINT steht für die Fächer beziehungsweise Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Im MINT Campus können die Schülerinnen und Schüler frei experimentieren, forschen, tüfteln und so ihre Talente entdecken. Der MINT-Campus begleitet und unterstützt sie dabei, auch um an Wettbewerben wie der Deutschen Physikmeisterschaft (GYPT), dem Mathematikwettbewerben, und ählichen teilzunehmen. Erste Erfolge hat diese »Trainingsarbeit« schon gebracht: Im Mai 2016 erreichten die Teams bereits den ersten und zweiten Platz beim Robotics-Wettbewerb der TU München.

Dem MCD mit seinem Trägerverein - welchen der Landkreis Dachau und alle Landkreisgemeinden im März 2015 gegründet haben - war es mit großzügiger Unterstützung durch die ersten Sponsoring-Partner möglich, bereits im ersten Jahr eine beachtenswerte Resonanz zu erreichen. Über 900 Schülerinnen und Schüler besuchten die Einführungskurse im Lego-Education–Studio und in der Holzwerkstatt. 1.200 Kinder und Jugendliche haben das Angebot an den Öffnungstagen angenommen und ihre Fertigkeiten beim Konstruieren, Bauen, Programmieren und in der Holz- und Metallwerkstatt entdeckt und vertieft. Betreut und unterstützt werden die jungen MINT’ler fast ausschließlich durch ehrenamtlich tätige Trainer und Ausbilder – ähnlich wie in einem Sportverein.

Der MINT-Campus soll ein nachhaltiges Angebot schaffen, einerseits früh Talente zu entdecken und zu fördern und andererseits die MINT-Disziplinen für Kinder und Jugendliche attraktiver darzustellen und die Freude am Experimentieren und Forschen zu wecken. »Das Ziel ist es, dadurch einen nachhaltigen Beitrag zu leisten, dem Fachkräftemangel in den MINT-Disziplinen vom Handwerk bis zu den Ingenieurberufen frühzeitig entgegen zu wirken«, so Landrat Stefan Löwl in der Begrüßung bei der Gründerversammlung des Fördervereins. Um diese Vorstellungen realisieren zu können ist eine solide finanzielle und fachliche Förderung unerlässlich. »Der Landkreis und seine Kommunen haben die Rahmenbedingungen geschaffen, nun sind die Unternehmen und die Gesellschaft aufgefordert, unterstützend den MINT-Campus zu begleiten«, schloss der Trägervereinsvorsitzende seine Begrüßung.

Unter seiner Leitung gab sich im Anschluss der Förderverein MINT-Campus Dachau eine Satzung und wählte aus seiner Mitte den Gründungsvorstand. Dieser Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Ulrich Dachs (Kreishandwerksmeister), 2. Vorsitzender Peter Fink (Vorsitzender der IHK-Regionalgremiums Dachau), Schriftführerin Brigitte Renner, Schatzmeister Marcus Liertz, Beisitzer Uwe Kamp, Beisitzer Werner Mooseder, Beisitzerin Sherrill Lindemann, Beisitzer Frank Binder, Kassenprüferin Brigitte Dornstädter, Kassenprüferin Christine Unzeitig. Landrat Stefan Löwl bedankte sich bei allen Gewählten, dass sie sich für diese besondere Aufgabe engagieren