13.32°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 4. August 2020 · 05:25 Uhr
 
 
 

Zertifikatsverleihung

Qualifizierungskurs Kulturdolmetscher

Die zertifizierten Kulturdolmetscher. (Foto: Dachauer Forum)

»Wie schwer muss es für jemanden aus einem anderen Kulturkreis sein, zum Beispiel das bayerische Schulsystem zu verstehen, wenn es denen, die hier aufgewachsen sind, manchmal schon schwer fällt« so eröffnete Oberbürgermeister Florian Hartmann sein Grußwort an die Teilnehmenden der Zertifikatsverleihung.

Bei solch einer Herausforderung können die sechs neu qualifizierten Kulturdolmetscher nun unterstützen. Sie begleiten Neuzugezogene zu Beratungen und Terminen bei Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Behörden, Beratungsstellen, et cetera. Sie sind, neben der Unterstützung für die Migranten, auch den Mitarbeitenden der Einrichtungen mit ihrem Wissen um das Herkunftsland Hilfen, um ein gegenseitiges Verständnis zu erleichtern. Mit dieser Unterstützung leisten die Kulturdolmetscher einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft, so OB Florian Hartmann.

Auch die anderen Redner der Zertifikatsverleihung wie Anton Jais, Vorstand des Dachauer Forums, Aferdita Pfeifer vom Landratsamt Dachau, Annemarie Eckardt von der Katholischen Erwachsenenbildung in München, Ahmad Navid, Kulturdolmetscher und Sprecher des Integrationsbeirates und Christine Torghele-Rüf vom Caritas Zentrum Dachau betonten die Bedeutung der Unterstützung im Netzwerk für den Landkreis Dachau, aber auch als Integrationsschritt für die Migrantinnen und Migranten selbst und in ihrem nahen Umfeld.

Brücken muss man von zwei Seiten bauen, hob OB Florian Hartmann in seiner Rede hervor. Annemarie Eckardt berichtete zudem, dass das vom Dachauer Forum mitentwickelte Konzept durch die Förderung des Innenministeriums auf ganz Bayern ausgeweitet wird. Christine Torghele-Rüf, die für die Einsatzvermittlung an Beratungsstellen der Kulturdolmetschenden zuständig ist, lieferte noch ein paar Zahlen dazu: so haben die Kulturdolmetschenden im Jahr 2019 etwa 250 Einsätze übernommen, wobei mittlerweile auch viele Anfragen zu Kulturdolmetschern für osteuropäische Sprachen und Kulturen kommen.

Seit 2016 wurden mittlerweile 46 Personen im Dachauer Forum ausgebildet. Die beiden Kursleiterinnen Danai Burghardt und Madeleine Schenk haben die Teilnehmenden über einen Zeitraum von drei Monaten begleitet und sie auf die Aufgabe als Kulturdolmetscherin und Kulturdolmetscher vorbereitet. Diese Zertifikatsverleihung ist der krönende Abschluss und war auch dank der wertschätzenden Reden, der beflügelnden Musik von zwei Künstlern der Gruppe Asylart und des regen Austausches ein rundum gelungenes Fest.

Der VII Qualifizierungskurs Kulturdolmetscher plus – sharing empowerment ® startet am 6. März. Bei Interesse gibt es weitere Informationen bei Madeleine Schenk vom Dachauer Forum unter schenk@dachauer-forum.de.