1.63°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 5. April 2020 · 09:39 Uhr
 
 
 

Fahrer eingeklemmt

Am Montag, den 27. Januar um 12.35 Uhr fuhr ein 50-Jähriger aus dem Landkreis München mit einem Ford Pick-Up auf der A8 München – Stuttgart in Richtung Stuttgart. Zwischen dem Autobahndreieck Eschenried und der Anschlussstelle Dachau/Fürstenfeldbruck übersah er vermutlich, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt bremsten und sich bereits ein Rückstau gebildet hatte und fuhr mit erheblicher Geschwindigkeit auf einen stehenden Lkw mit Anhänger auf.

Der 50-Jährige wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den alarmierten Rettungskräften aus dem Autowrack befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in eine Münchner Klinik geflogen. Der Lkw-Fahrer aus Tschechien wurde nicht verletzt.

Zur Versorgung und Bergung des Verletzten und Landung des Rettungshubschraubers musste die A8 in Richtung Stuttgart für zirka eine Stunde gesperrt werden. Im Anschluss konnte der Verkehr auf zwei Fahrspuren an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf zirka 32.000 Euro.