13.93°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 1. July 2022 · 16:21 Uhr
 
 
 

Erhorn bleibt Vorsitzender

Wahlen bei den Freien Wählern Dachau

Die neue Vorstandschaft (von li) Alessandro Scardone, Andreas Brüstle, Werner Dornstädter, Kreisrat Hans Kornprobst, Stadtrat Markus Erhorn, Sven Jahrsdörfer, Wolgang Hüskes, Brigitte Dornstädter, Franz Xaver Polz, Kreisrat Sebastian Leiß und Edgar Forster. (Foto: FW Dachau)

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause trafen sich die Freien Wähler Dachau zu ihrer Jahreshauptversammlung. Turnusgemäß standen auch die Neuwahlen der Vorstandschaft an.

Der Dachauer Stadtrat Markus Erhorn wurde erneut zum Vorsitzenden der Gruppierung gewählt, er bekleidet dieses Amt bereits seit 2017 und versprach sich weiterhin für »eine bürgerliche Politik der Mitte« einzusetzen. Zu seinem Stellvertreter wurde erstmals Sven Jahrsdörfer gewählt, er möchte sich insbesondere für die Einwohner aus Dachau-Ost stark machen. Außerdem wurde Andreas Brüstle zum Schatzmeister und Brigitte Dornstädter zur Schriftführerin gewählt. Den Vorstand ergänzen die Beisitzer Edgar Forster, Franz Xaver Polz, Wolfgang Hüskes, Sebastian Leiß, Alessandro Scardone, der Weichser Gemeinderat Werner Dornstädter und Anthony Hohenegger.

In einem kurzen Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre nannte Stadtrat Markus Erhorn insbesondere die kürzlich beschlossene Errichtung eines flächendeckenden Sirenen-Warnsystems in Dachau als Erfolg der Freien Wähler. Auch Kreisrat Sebastian Leiß ließ die letzten beiden Jahre aus Sicht der FW Kreisräte Revue passieren. »Mit der Ablehnung des Kreis-Haushaltes haben wir ein klares Zeichen gesetzt: Das Landratsamt muss den Gürtel endlich enger schnallen, damit den Gemeinden Luft zum Atmen bleibt.«

Die nächste öffentliche Veranstaltung der bürgerlichen Gruppierung findet am Samstag, den 28. Mai statt: Ab 13 Uhr ist Volksfest-Stammtisch in Markt Indersdorf.