-1.2°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 3. March 2021 · 09:34 Uhr
 
 
 

Begrüßung auf »Rückwärtsisch«

Viertklässler besuchen Kinderbuchlesung

Bei ihrer Lesung in der Stadtbücherei brauchte Kinderbuch-Autorin Stefanie Taschinski Hilfe am Laptop von Johannes (li) und beim Vorlesen von Charlotte. (Foto: A. Förster)

Mit einer fließend rückwärts gesprochenen Begrüßung gewann Kinder- und Jugendbuchautorin Stefanie Taschinski ruckzuck die Herzen der Kinder bei ihrer Lesung in der Stadtbücherei. Laut plappernd waren fast 100 aufgeregte Viertklässler Minuten zuvor in den großen Lesesaal eingefallen. Doch die Geheimsprache aus »Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar« und eine Menge rätselhafter Illustrationen auf der Leinwand mit dazu passenden Fragen fokussierte die Aufmerksamkeit der Neun- bis Elfjährigen.

Routiniert delegierte die Autorin aus Hamburg mehrere Aufgaben, ein Junge durfte den PC bedienen, drei Schüler/innen durften Kapitel aus dem vierten Teil der »Kleinen Dame«-Reihe vorlesen. Den ersten Lacher gab es bei der Vorstellung von Herrn Leberwurst, dem übellaunigen Hausmeister mit dem strengen Blick. Was folgte, war ein heiterer Vormittag, der nach 90 Minuten viel zu schnell endete. Gerne hätten die Kinder noch viel mehr Zeit mit der kleinen Dame und ihrem 1-000-jährigen Freund Chaka verbracht, mit dessen Hilfe sie sich chamäleonisieren (unsichtbar machen) kann.

Weitere Aktionen und Lesungen in der Hauptstelle der Stadtbücherein Dachau sind bereits in Planung.