-1.2°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 3. March 2021 · 09:24 Uhr
 
 
 

Expansion in Dachau

Grundsteinlegung Bayerische Metallwerke GmbH

Grundsteinlegung mit Oberbürgermeister Florian Hartmann (3. von re) sowie geschäftsführender Gesellschafterin Marion Freifrau von Cetto (5. von re) und Produktionsleiter Sebastian von Cetto (6. von re). (Foto: Bayerische Metallwerke GmbH)

Am Donnerstag, den 29. Oktober, fand am Standort der Bayerischen Metallwerke GmbH in Dachau im Beisein des Oberbürgermeisters Florian Hartmann die Grundsteinlegung für ein neues Produktionsgebäude statt. Auf Grund der anhaltend guten Nachfrage in allen Geschäftsbereichen, insbesondere im Elektrodengeschäft, sowie der Erweiterung der Servicedienstleitungen war die Vergrößerung dringend notwendig geworden. Parallel dazu beginnen im Oktober 2020 auch die Arbeiten für den Neubau der Firmenzentrale in Nußdorf bei Traunstein. Die Gesamtinvestitionssumme für beide Projekte beträgt etwa 20 Miollionen Euro.

»Bedingt durch die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Portfolios, die gestiegene Nachfrage nach hochwertigen Wolframprodukten Made in Germany und den Ausbau unserer Leistungen im Kundenservice hatten wir in den vergangenen Jahren ein stetiges Wachstum zu verzeichnen«, berichtet Sebastian von Cetto Produktionsleiter am Standort Dachau und Gesellschafter des Mutterkonzerns Gesellschaft für Wolfram Industrie mbH. »Daraus resultierte natürlich auch erhöhter Platzbedarf für Produktion und Administration an unseren Standorten in Traunstein und Dachau«.

Durch den Anbau werden auf dem Gelände der Bayerischen Metallwerke GmbH neue Produktionsflächen geschaffen. Auf den zusätzlichen 700 Quadratmetern kann die Produktionskapazität der mechanischen Fertigung um 100 Prozent gesteigert werden, des Weiteren wird in den neuen Räumlichkeiten eine Lehrwerkstatt eingerichtet. Der Anbau wir voraussichtlich im Juli 2021 bezugsfertig sein.

Mehr Informationen unter: www.wolfram-industrie.de