13.74°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 13. July 2020 · 09:00 Uhr
 
 
 

Generationenbrücke

Projekt der Mittelschule geht weiter

Beteiligte an der Generationsbrücke (Foto: Mittelschule Markt Indersdorf)

Mit einer gemeinsamen Adventsfloristik begann vor zwei Jahren das Projekt »Generationenbrücke« zwischen der Mittelschule Markt Indersdorf und dem »Pro Seniore Wohnpark« in Ebersbach. Heute ist dieses Projekt weder aus der Schule noch aus dem Seniorenheim wegzudenken.

Dem ersten Basteln von Adventsgesteckten folgten schnell neue Ideen und vor allem das vor einem Jahr begonnene Garten-Projekt ist weiterhin ein Highlight, das niemand mehr missen möchte.

Der Schulgarten gefällt den Senioren und sie sind vor allem begeistert, dass hier von Stefan Allmann mit den Schulwerkern Hochbeete angelegt wurden, zu denen man sich nicht so tief hinunterbeugen muss. Die Begeisterung über die so ermöglichte Gartenarbeit, das Pflanzen, Betreuen und Ernten wurde allerdings durch ungebetene Gäste getrübt und die Enttäuschung war groß, als sich die gefräßigen Plagegeister über die sorgsam aufgezogenen Gemüsepflanzen und Kräuter hermachten.

Tatkräftig unterstützt von den Lehrkräften Birgid Roeder und Magdalena Golabek, von Karin Liebetrau und Roswitha Alexy von »Gartenwandel« sowie den Ergotherapeutinnen Dana Zimmermann und Ines Böhmchen kann jetzt das Gartenprojekt trotzdem fortgesetzt werden, denn dank der schnellen Arbeit der Tous-Spenglerei-Zimmerei aus Weichs können die Schulwerker jetzt Schneckenzäune um die Hochbeete montieren, so dass dem fröhlichen Garteln keine böse Überraschung mehr folgen wird.

Darüber freuen sich alle, denn durch diese gemeinsame Gartenarbeit, verbunden mit Spiele- und Kaffeenachmittagen intensivierte sich vor allem auch das Verständnis zwischen Jung und Alt. Die Kinder entwickelten Verständnis dafür, dass bei älteren Menschen vieles nicht mehr so schnell von der Hand geht und mittels Age-Simulator durften sie erfahren, wie es ist, wenn man nicht mehr gut hört oder sieht und wenn die Gelenke steifer und unbeweglicher werden.