12.45°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 10. May 2021 · 04:15 Uhr
 
 
 

Neuer Pflegedirektor für die Amper-Kliniken

Martin Endres verstärkt die Klinikleitung ab 1. März

Der neue Pflegedirektor Martin Endres (Mitte) mit Klinikgeschäftsführer Florian Aschbrenner (re) und Cluster-Pflegedirektor Dominik Teich. (Foto: Helios)

Die Helios Amper-Kliniken Dachau und Indersdorf haben einen neuen Pflegedirektor: Mit Martin Endres wechselt ein erfahrener Pflege-Profi von Nordrhein-Westfalen nach Oberbayern. Er ist künftig für rund 600 Beschäftigte im Pflege- und Funktionsdienst zuständig. Martin Endres verstärkt die Klinikleitung der Amper Kliniken AG zum 1. März dieses Jahres.

Der 36-Jährige arbeitete zuletzt als Pflegedirektor der Vamed Klinik und der Vamed Rehakliniken Bad Berleburg in Nordrhein-Westfalen. »Mit Martin Endres konnten wir einen engagierten Kollegen für unsere beiden Kliniken gewinnen, der große Erfahrung in der Personalführung und im Pflege- und Qualitätsmanagement mitbringt«, sagt Klinikgeschäftsführer Florian Aschbrenner. »Ich heiße Herrn Endres im Namen der gesamten Klinikleitung herzlich willkommen und wünsche ihm einen erfolgreichen Start«.

»Ich freue mich sehr darauf, mich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen in Dachau und Indersdorf für eine bestmögliche Patientenversorgung einzusetzen«, so Endres. »Die Pflege steht – nicht nur seit der Corona-Pandemie – vor großen Herausforderungen. Diese möchte ich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen angehen«, so Endres.

Martin Endres ist gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger. Nach seinem Studium des Pflege- und Gesundheitsmanagements mit einem Praxissemester am Universitätsklinikum Würzburg war er zweieinhalb Jahre als Pflegebereichsleitung und im Qualitätsmanagement tätig. Nach einem zweijährigen Traineeprogramm bei Helios übernahm der gebürtige Unterfranke 2016 die Position des Pflegedirektors in Bad Berleburg.