14.46°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 30. May 2020 · 19:59 Uhr
 
 
 

Rollstuhlbasketball

Sebastian Schröder für TOP 4 in Hamburg nominiert

Viel Freude beim Rollstuhlbasketball hat Sebastian Schröder. (Foto: Julia Pfeiffer )

Mit dem erst 16-jährigen Power Forward stellen die Rollstuhlbasketballer der SHG Dachau erstmals einen Auswahlspieler. Vor dreieinhalb Jahren begann der, seit Geburt auf einem Ohr taub, Erdweger mit Rollstuhlbasketball. Durch seine an Multipler Sklerose erkrankten Tante wurde er auf die wohl integrativste Sportart der Welt aufmerksam. Das was Schröder als Spieler auszeichne, sei, neben seiner Schnelligkeit vor allem sein Trainingsergeiz, in den letzten 3,5 Jahren haber er lediglich zwei Freitagstrainings verpasst, und das weil er sich im Schulsport verletzt hatte. Feedback zur Verbesserung seiner Technik und der Individual Taktik versuche er immer sofort umzusetzten.

Im Verlauf der Saison habe Sebastian mehr als einmal gezeigt, dass er auf bestem Wege ist, den Krankheitsbedingten Ausfall von Topscorer Robert Ertelt kompensieren zu können, so seine Trainerin. Die Nominierung für Hamburg kam dennoch für alle überraschend. Das TOP 4 ist eine Generalprobe für den im Juni stattfindende Juniorenländerpokal, bei welchem die Auswahlteams der einzelnen Bundesländer gegeneinander antreten. Bayernauswahltrainer Thorsten Schmied (Ulm) wird das TOP 4 nutzen um sich nochmals alle der derzeit im Kader stehenden 14 Spieler und Spielerinnen genau anzusehen.

Ob es Sebastian Schröder nächstes Wochenende schaffen wird Schmied davon zu überzeugen, ihn in den endgültig Kader für den Jugendländerpokal zu nominieren ist ungewiss. Mit seinen 16 Jahren ist er nicht nur mit Abstand der Jüngste auf seiner Position, auch können seine »Konkurrenten« zu teil Spielerfahrungen in der 1./2. Rollstuhlbasketballbundesliga sowie der U.S. Amerikanischen Collegeliga vorweisen. Dieser Tatsache bewusst freut sich Sebastian darauf an dem Ort zu spielen, an dem im August die Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaften stattfinden werden.

Neben Sebastian Schröder haben die Rollstuhlbasketballer der SHG Dachau derzeit drei Spieler unter 18 Jahren. Um zukünftig auch mit einem Jugendteam am Ligabetrieb starten zu können suchen wir derzeit weitere an Rollstuhlbasketball interessierte Kinder und Jugendliche aus dem Großraum Dachau. Vorerfahrungen und Sportrollstuhl sind nicht notwendig (Sportrollstuhl kann vom Verein gestellt werden).

Infos unter Telefon: 0152-28 87 27 50 oder E-Mail: https://www.facebook.com/SHG.Dachau.Rollstuhlbasketball/.