6.58°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 29. February 2020 · 10:44 Uhr
 
 
 

Zwei VR mobil-Fahrzeuge übergeben

Caritas und Gemeinde Vierkirchen freuen sich

Strahlende Gesichter bei der Übergabe der beiden VW up! in der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG (von l) Geschäftsstellenleiter Vierkirchen Florian Axtner, Harald Dirlenbach, Marketingmitarbeiterin Michaela Steiner, Irmgard Wirthmüller, Heidi Schaitl, Maria Beyer-Dick, Peter Ziegert. Hinten Marketingleiter Martin Richter und Bankvorstand Thomas Höbel, vorne Sabrina Hutner. (Foto: VR Bank)

Caritas-Mitarbeiterinnen hatten Blumen, Kuchen und ein Plakat mit einem großen Dankeschön dabei. »Unsere Freude über das neue Fahrzeug ist unbeschreiblich«, lachte die Caritas-Geschäftsführerin Heidi Schaitl. Der Bankvorstand der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG Thomas Höbel überreichte ihr und ihren Kolleginnen Sabrina Hutner (Asylsozialberatung), Maria Beyer-Dick (Fundraising) und Irmgard Wirthmüller (Fachdienstleitung) den Schlüssel für den neuen VW up!

Das Fahrzeug wird in der Asylsozialberatungsstelle des Caritas-Zentrums Dachau eingesetzt. Im Landkreis werden 18 Asylunterkünfte regelmäßig abgefahren, 30.000 Kilometer kommen auf diese Weise im Jahr zusammen. Die Sozialberaterin freute sich: »Das erleichtert uns die Arbeit sehr, denn jetzt müssen wir keine Privatautos mehr nehmen und können im Notfall auch schneller reagieren«.

Ähnlich groß war die Freude auch bei Bürgermeister Harald Dirlenbach aus Vierkirchen. »Wir haben 15 Mitarbeiter in der Gemeinde und brauchen dringend einen Dienstwagen. Das Auto als Spende von der Volksbank Raiffeisenbank ist für die Gemeinde haushaltsentlastend«, so der Bürgermeister.

Die beiden VR Mobile werden aus Mitteln des Gewinnsparvereins Bayern e.V. finanziert. Jedes Jahr übergibt die Dachauer Genossenschaftsbank zwei »VR mobile« an Vereine oder geeignete Organisationen als sichtbaren Beweis der Wertschätzung und Unterstützung der Region. I