17.81°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 1. October 2020 · 15:28 Uhr
 
 
 

2.000 Euro für guten Zweck

Tafel erhält Spende der Sparkasse

Andreas Kratz (Mitte) überreicht den symbolischen Scheck an Edda Drittenpreis und Paul Polyfka. (Foto: Sparkasse)

»Gerade in dieser schweren Zeit hilft der Zuschuss von der Sparkasse den Bedürftigen sehr«, so Edda Drittenpreis von der Dachauer Tafel des BRK (Bayerisch Rote Kreuz). Sie freut sich sehr über die Spende von 1.000 Euro aus dem PS-Zweckertrag der Sparkasse Dachau. »Es fehlt an allen Ecken und Enden«, seufzt sie. Paul Polyfka, Kreisgeschäftsführer des BRK, nickt zustimmend und freut sich über diese Spende an die Dachauer Tafel sowie über weitere 1.000 Euro an das Bayerische Rote Kreuz. »Die Kosten explodieren derzeit«, meint Polyfka und ist über jeden Cent Spende dankbar.

Jetzt konnte die Spende von Andreas Kratz, Leiter Öffentlichkeitsarbeit/Werbung in der Sparkasse Dachau, an Edda Drittenpreis und Paul Polyfka übergeben werden. Der PS-Zweckertrag setzt sich aus dem Spendenanteil der PS-Lose zusammen. Das PS-Sparen der Sparkasse ist eine Kombination aus Sparen und Lotterie. Ein Los kostet fünf Euro im Monat, wobei immer die gleiche Losnummer gespielt wird. Von den fünf Euro werden vier Euro angespart und ein Euro kommt in den Lostopf. Am Ende des Jahres wird der angesparte Betrag, je Los 48 Euro, einem vom Loskäufer benannten Konto gutgeschrieben. »Von dem einen Euro, der in den Lostopf wandert, werden 25 Cent für einen sozialen Zweck in der Region ausgeschüttet, so dass mit dem Loskauf auch zusätzlich viel Gutes vor Ort getan wird«, erläutert Kratz das PS-Sparen. Aus diesem sogenannte PS-Zweckertrag wurden nun die 2.000 Euro an das BRK ausgeschüttet.