12.94°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 1. October 2020 · 22:12 Uhr
 
 
 

224 neue Tablets

Geräte für Grund- und Mittelschulen

Übergabe der ersten Tablets mit (von li) OB Florian Hartmann, Franziska Egginger (kommissarische Konrektorin), Thomas Hendler (kommissarischer Schulleiter), Robin Hilger (Systembetreuer), Günter Leupold (IT-Techniker) und EDV-Abteilungsleiter Christian Jahr. (Foto: Dachau)

Die coronabedingten Schulschließungen und das dadurch notwendige Homeschooling haben es klar zutage gebracht: Was digitalen Unterricht in Deutschland betrifft, gibt es noch viel zu tun. Ein Schritt in die richtige Richtung ist ein Förderprogramm des Kultusministeriums zur Anschaffung von digitalen Endgeräten. Die Stadt Dachau erhielt knapp 106.000 Euro und hat damit für ihre Grund- und Mittelschulen 224 Tablets gekauft. Denn eine Umfrage hat ergeben, dass gut 200 Kinder an diesen Schulen kein Endgerät besitzen, mit dem sich vernünftig Homechooling betreiben lässt. Sollte es zu erneuten Schulschließungen kommen, können die Kinder mit den Tablets am Unterricht teilnehmen. Und im normalen Schulbetrieb können die Tablets natürlich auch verwendet werden.

Die ersten 48 Geräte hat die Stadt Dachau heute an die Mittelschule in Dachau-Ost geliefert. Die weiteren Schulen folgen in den nächsten Tagen.