14.72°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 4. June 2020 · 02:36 Uhr
 
 
 

Der neue Maibaum für Dachau

Bayrisches Brauchtum zurück in der Stadt

Ein ganz neuer Blick über Dachau vom Schloss aus - rechts oben spitzt der Maibaum durch die Bäume. (Foto: dek)

Unter einem weiß-blauen Himmel und bei strahlendem Sonnenschein stellte die Feuerwehr am 1. Mai um kurz nach 11 Uhr wieder einen Dachauer Maibaum auf. Nach 14 Jahren kehrte ein Stück bayrisches Brauchtum zurück in die Stadt.

Für etwas Verspätung sorgte ein Deichselbruch am Pferdegespann, das den Maibaum zum Unteren Markt zog. Kleine Widrigkeiten wie fehlende Schrauben oder ein Stromaggregat, das kurz Probleme machte, brachten die Dachauer Feuerwehr nicht aus dem Konzept und kurz danach hob Kranführer Theo Lachner den Maibaum langsam aber sicher in die Vertikale.

Mindestens 1.500 Zuschauer hatten sich eingefunden, um das Spektakel zu bewundern, abgesperrt waren Münchner und Bahnhofstraße. Bei Musik und Brotzeit wurde gefeiert und viele ließen sich erst am Nachmittag vom heraufziehenden Wind und Regen vertreiben. Und vom Oberbürgermeister bis zu den Gästen war man sich einig, dass die Dachauer Feuerwehr hier beste Arbeit geleistet hat und ihr der größte Dank gebührt.