5.35°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 2. March 2021 · 11:31 Uhr
 
 
 

Events müssen weitergehen!

Dachauer engagieren sich mit Kreativität gegen die Kultur-Tristesse

Am Freitag, den 6. März geht's los: Ois Easy kommen live und digital - mit seinem Ticket kann man die Kunst und Veranstaltungsbranche unterstützen. (Foto: Dachau handelt e.V.)

Corona hat nicht nur den Einzelhandel und die Gastronomie fest im Griff, auch Kunst und Kultur leiden massiv unter dem Lockdown und seinen Auswirkungen. Bereits seit knapp einem Jahr finden keine Konzerte, Kabarettabende, Theateraufführungen, Festivals oder Ähnliches statt. Betroffen sind nicht nur die Künstler selbst, sondern die gesamte Veranstaltungsbranche.

Im Landkreis Dachau formiert sich nun kreativer Widerstand gegen die Kultur-Tristesse: Unter dem Projektnamen Spotlight on DAHoam üben der landkreisweite Gewerbeverband Dachau handelt e.V., das Dachauer Restaurant HiFive Burger & Bar, die Kultband Ois Easy und die Medienagentur Spectrum Digitale Medien jetzt einen ungewöhnlichen Schulterschluss. Der Plan: In den kommenden Wochen und Monaten sollen zahlreiche Kulturevents stattfinden. Per Online-Streaming können die Zuschauerinnen und Zuschauer in Echtzeit von zuhause aus dabei sein. Den Anfang machen Ois Easy höchstpersönlich mit einem Konzert am Samstag, den 6. März – live aus dem HiFive moderiert von Sascha Seelemann.

Das Besondere an Spotlight on DAHoam: Es handelt sich um ein Crowdfunding-Projekt. Bedeutet: Durch den Verkauf von virtuellen Eintrittskarten eingenommene Geld kommt den Künstlern und Eventfirmen zugute, die an der Durchführung des Live-Auftritts beteiligt sind. Von dem Geld sollen aus dem Spotlight on DAHoam-Topf Künstler und Veranstaltungstechniker landkreisweit unterstützt werden. »Wir als Band haben seit einem Jahr keine Auftritte und Einnahmen. Das schmerzt, aber weil jeder von uns auch einem normalen Beruf nachgeht, können wir das auffangen. Daher werden wir für dieses Auftaktkonzert auch keine Gage verlangen«, sagt Michael Fischer von Ois Easy. »Die Firmen aber, die immer um uns herum und mit uns gemeinsam arbeiten, damit unsere Konzerte gut klingen und toll ausschauen, die wurden von einem Tag auf den anderen komplett ihrer Existenzgrundlage beraubt. Denen wollen wir jetzt etwas zurückgeben und helfen«.

Zu den Initiatoren von Spotlight on DAHoam zählt auch der Gewerbeverband Dachau handelt. »Kultur-Events müssen unbedingt wieder kontinuierlicher stattfinden – sobald es wieder möglich ist natürlich mit Zuschauern vor Ort. Bis dahin dürfen wir aber nicht die Hände komplett in den Schoß legen und müssen andere, ungewöhnliche und kreative Wege gehen«, sagt Ralf Weimer, Vorstandsmitglied von Dachau handelt e.V.

Die virtuellen Eintrittskarten können ab sofort auf der Crowdfunding-Plattformen der Volksbank Raiffeisenbank Dachau unter www.vr-dachau.viele-schaffen-mehr.de/spotlight-on-dahoam erworben werden. »Wir haben ganz bewusst keinen fixen Betrag pro Karte festgelegt. Jeder darf seinen Ticketpreis selbst bestimmen – und theoretisch auch kostenlos am Konzert teilnehmen«, sagt Mike Maurer, Betriebsleiter des Restaurants Hi Five Burger & Bar. »Unser Appell an alle lautet aber natürlich: Jeder soll für sein virtuelles Ticket zahlen, was er für angemessen hält und was er für die Künstler und die Veranstaltungsbranche geben möchte und kann«.

Ein ganz besonderes Highlight hat Ois Easy noch parat: Während der nächsten Monate will die Kultband einen ihrer ersten »nach Corona« Live-Auftritte Zugunsten des Spotlight on DAHoam-Topfs versteigern. »Sobald es die Rahmenbedingungen wieder zulassen, rocken wir für den Meistbietenden ein exklusives Live-Konzert mit Publikum. Mitsteigern kann jeder – egal ob Privatmann, der sich mit ein paar Kumpels ein Ois Easy Wohnzimmer-Konzert in den heimischen vier Wänden gönnen möchte oder ein Unternehmen für ein Mitarbeiter-Event. Einziges Kriterium dabei ist, es darf keine kommerzielle Veranstaltung werden«, sagt Bandmitglied Michael Fischer. Die Versteigerung läuft bis 31. Mai.

»Zudem freut es uns ungemein, dass bereits weitere Sponsoren und Künstler für Folgeevents zugesagt haben. So sind im März ein Konzert der Wirtschaftsjunioren Dachau mit Sascha Seelemann sowie ein Theaterabend des Hoftheaters Bergkirchen mit dem Landratsamt als Sponsor geplant«, sagt Korbinian Urban, Geschäftsführer der Medienagentur Spectrum Digitale Medien. Weitere Events für April sind in der Pipeline.

Die Schirmherrschaft für die komplette Spotlight on DAHoam-Veranstaltungsreihe hat Landrat Stefan Löwl übernommen. »Wir werden bei den Veranstaltungen sehr eng mit dem Landratsamt beim Thema Hygieneschutzmaßnahmen zusammenarbeiten und freuen uns sehr, dass der Landrat uns hier mit Rat und Tat zur Seite steht«, sagt Ralf Weimer.

Alle weiteren Informationen zu den Eventterminen sowie Ablauf und Bestimmungen der Versteigerung gibt es online unter www.spotlight-on-dahoam.de.