-2.3°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 3. December 2020 · 08:25 Uhr
 
 
 

Interkommunale Zusammenarbeit

Erstes Treffen der JFW Dachau und München

Strategiegespräch auf dem Viktualienmarkt: Loraine Bender-Schwering und Markus Erhorn. (Foto: JFW)

Die Jungen Freien Wähler aus Dachau und München wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Dies besprachen Dachaus JFW Kreisvorsitzender Markus Erhorn und Münchens JFW Schatzmeisterin Loraine Bender-Schwering. Sie kamen bei einem ersten Strategiegespräch zu dem Schluss, dass trotz des Größenunterschieds beider Städte, viele ähnliche Themen beackert werden müssten. Erhorn sprach bei der Gelegenheit eine Einladung an die gesamte neu gewählte Münchner JFW Vorstandschaft nach Dachau aus.

Beide redeten allerdings nicht nur über politische Nachwuchsarbeit sondern auch über die aktuelle Arbeit in den verschiedenen Gremien: Markus Erhorn wurde 2020 in den Dachauer Stadtrat, Loraine Bender-Schwering in den Münchner Bezirksausschuss 19 (Thalkirchen/Obersendling/Forstenried) gewählt. Einig waren sich beide Kommunalpolitiker darin, dass eine Zusammenarbeit mit den Nachbarn ungemein wichtig ist, um in der eigenen Stadt erfolgreiche politische Arbeit leisten zu können. »Wir wollen in Zukunft mit unseren Münchner Kollegen eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Gemeinsam lässt sich die ein oder andere Idee bereits im Vorfeld besser diskutieren und wir können voneinander lernen – zum Wohle Dachaus und Münchens«, gibt sich Markus Erhorn nach dem Gespräch zuversichtlich.