-1.2°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 3. March 2021 · 09:52 Uhr
 
 
 

Jetzt auch am Sonntag

BRK Dachau erweitert Krankentransporte

Dennis Behrendt (li) mit dem Team des KTW und Wachleiter Martin Noß (re). (Foto: BRK)

Der Rettungsdienst des BRK Dachau kann seit 1. Januar nun auch am Sonntag Krankentransporte anbieten. Der Krankentransport ist ein Teil des Rettungsdienstes, der neben der regulären Notfallrettung medizinisch betreute Transporte mit Krankentransportwagen (KTW) durchführt. Bisher war der Krankentransport nur Montag bis Samstag im Einsatz. Waren darüber hinaus zusätzliche Krankentransporte nötig, mussten diese Fahrten von Rettungswagen (RTW) übernommen werden.

Nun hat der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Fürstenfeldbruck auf der Grundlage eines Gutachtens des Bayerischen Innenministeriums festgestellt, dass dieses Angebot für den Landkreis Dachau nicht ausreicht. Deshalb wird nun auch sonntags ein KTW durch das BRK betrieben. Die übrige Vorhaltung werktags wurde zudem zeitlich ausgeweitet. Der Leiter Rettungsdienst des BRK Dachau, Dennis Behrendt, hatte auf die Erhöhung der Krankentransportvorhaltung gedrängt und ist froh über die Entscheidung: »Wir sind mit Krankentransporten sehr gut ausgelastet. Zu Spitzenzeiten setzen wir gleichzeitig drei Krankentransportwagen ein. Dennoch mussten unsere Rettungswagen regelmäßig auch Krankentransporte durchführen«. Dank der Erhöhung rechnet er nun mit einer Entlastung und einer höheren Verfügbarkeit für Patienten.

Der KTW steht Menschen zur Verfügung, die auf ärztliche Anweisung während der Fahrt auf eine qualifizierte medizinische Betreuung angewiesen sind. Im KTW wird ein Rettungssanitäter zur Betreuung des Patienten eingesetzt.