16.29°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 18. September 2020 · 13:47 Uhr
 
 
 

Leserbrief von Ingrid Sedlbauer

»Sommer daheim? – Nicht ohne unser Freibad«

Den diesjährigen Sommer daheim zu verbringen und nicht ins Ausland zu verreisen, raten uns derzeit die Politik und auch die Virologen. Zum Sommer gehört für viele Dachauer auch unser schönes Freibad. Aber trotz bald beendeter Instandhaltungsarbeiten droht es geschlossen zu bleiben - auch aus wirtschaftlichen Gründen.

Uns klingt noch in den Ohren, als wir im Rahmen der Haushaltsberatungen 2020 darauf hingewiesen wurden, öffentliche Unternehmen könne man nicht über Kennzahlen führen. Wir alle müssen heute wirtschaftliche Einbußen hinnehmen und machen das Beste daraus. Selbstverständlich wird der Badespaß in Zeiten von Corona ein anderer sein als wir ihn gewohnt sind. Die Gastronomie hat es uns vorgelebt, dass letztlich vor allem der Wille und der Einsatz zählt. Deshalb sollten die Werkleitung und die Stadtverwaltung ein Herz für ihre Bürger zeigen und uns nicht an die überfüllten Seen verweisen. Trotz länger noch erforderlichem Abstand ist jetzt Bürgernähe gefragt!

Ingrid Sedlbauer

Referentin für Bäder, Spiel und Bolzplätze

ÜB-Stadträtin/Fraktionsgemeinschaft ÜB/FDP

(Leserbriefe sind eventuell von der Redaktion gekürzt. Für den Inhalt der einzelnen Artikel sind die jeweils benannten Autoren verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder.)