11.32°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 18. May 2021 · 20:24 Uhr
 
 
 

Livestream mit Tenniscoach und VR-Bank

Dr. Heinz Schwarz, im Livestream der VR-Bank mit Thomas Höbel. (Foto: VR Bank)

In einem Livestream präsentiert der Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG Thomas Höbel den Dachauer Tennisphilosophen und Branchenkritiker Dr. Heinz Schwarz. Der Cheftrainer und Leiter der Tennisschule des ASV Dachau diskutiert mit dem Bankvorstand über Ziel- und Leitideen im Tennis, die oft verzerrte Selbstwahrnehmung der Spieler und die Vorteile mentaler Stärke.

Dr. Heinz Schwarz hat Jura studiert und sogar promoviert. Zum Beruf aber hat er das Tennisspielen gemacht. Er war enger Vertrauter von Tennis-Legende Niki Pilic und bildete als langjähriger Geschäftsführer und Cheftrainer in Niki Pilic‘ Tennisakademie in Oberschleißheim die besten Spieler aus, darunter Novak Djokovic, die aktuelle Nummer Eins der Weltrangliste. Auch Heinz Schwarz‘ eigene Spielstärke kann sich sehen lassen: 2018 war er bei den Herren 55 die Nummer 12 in Deutschland. Seine langjährigen Erfahrungen schildert er in seinem neuen Buch »Das Tennisparadoxon. Spielen Sie noch Richtiges Tennis oder gewinnen Sie schon was!«

Der Tenniscoach gibt im Livestream einen aufschlussreichen Einblick in die Welt der Tennispsychologie. Was ihn schon lange umtreibt, ist die Frage, ob die Trainingsmethoden rund um das im Freizeitsport viel beschworene »richtige Tennis« tatsächlich hilfreich sind, um sich zu verbessern. Er geht dabei auf das Phänomen ein, warum korrektes Spiel nicht unbedingt zum Sieg auf dem Platz führt und warum so oft diejenigen gewinnen, die eigentlich alles falsch machen. Diese Erkenntnisse lassen sich übrigens auch auf das Golfspiel übertragen.

Auch Thomas Höbel spielt in seiner Freizeit leidenschaftlich Tennis. Jedes Jahr im September richtet die VR-Bank in Kooperation mit dem ASV Dachau die VR Open aus. »Wenn uns Psyche und Selbsteinschätzung einen Streich spielen, dann ist es an der Zeit sich mit jemandem zu unterhalten, der all diese Phänomene in jahrelangen empirischen Untersuchungen beobachtet hat«, so Höbel. Mit Heinz Schwarz diskutiert er über den Sinn von»„Idealberatungen« im Freizeittennis. Dass der Cheftrainer Humor hat, zeigt schon sein Kommentar: »Die Beschreibung meiner eigenen Spielstärke kommt mir immer so vor, als ob ein Handwerker damit werben würde, dass er mit dem Schraubenschlüssel umgehen kann. Ja, ich schraube ziemlich gut!«

Livestream am Donnerstag, den 11. Februar um 19 Uhr. Anmeldung unter www.vr-dachau.de/livestream.