18.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 1. October 2020 · 17:38 Uhr
 
 
 

Kostenlose Verpflegung

BRK freut sich über Solidarität

Martin Noß (li) und Nicolá Schuster nehmen von Michael Pieper Obst entgegen. (Foto: BRK)

Die Helferinnen und Helfer des BRK-Rettungsdienstes, die in der Corona-Krise mit Infektionsfahrten besonders gefordert sind, erfahren in diesen Tagen viel Aufmerksamkeit und Solidarität. Solidarität, die durch den Magen geht. Metzger, Bäcker, Feinkosthändler und Gastronomen aus Dachau und dem Landkreis versorgen die Mitarbeiter aus dem BRK-Rettungsdienst kostenlos mit Leberkäs- und Bratensemmeln, Wienern, Brezen, Pizza, frischem Obst und Getränken. Nicolá Schuster, Senior Berater Corporate Responsibility beim BRK Dachau, hat die Kontakte hergestellt und kümmert sich um die Verteilung der kulinarischen Stärkungen. »Unsere Rettungsdienstler setzen sich Tag und Nacht für die Menschen in Dachau und der Region ein. Somit ist das eine wunderbare Wertschätzung, auch für uns als Hilfsorganisation«, berichtet Nicolá Schuster.

Er ist der Ansprechpartner für sämtliche Kooperationen zwischen dem BRK Kreisverband Dachau und den Unternehmer in Dachau und im Landkreis. Mit Martin Noß, dem Wachleiter der Rettungswache in Gröbenried, holte Nicolá Schuster in Rank`s Viktualienladen zwei Steigen Äpfel ab. Eine Kiste Bananen bekamen sie von Michael Pieper zusätzlich spontan geschenkt. Auch Baris Erdem, der Betreiber des Rauchfangs in der Mittermayerstraße, statteten sie einen Besuch ab. Das Nachtlokal muss wegen Corona geschlossen bleiben, aber mit seinem Pizzabäcker versorgt Baris Erdem diejenigen, die nachts arbeiten müssen. »Bis drei Uhr früh können hungrige Helfer kostenlos Gerichte von unserer Speisekarte bestellen«, so der Wirt. Er, der selber sehr unter der Krise leidet, freut sich, helfen zu können. Wachleiter Martin Noß betonte: »Unsere Mitarbeiter freuen sich sehr über diese Art der Anerkennung«.

An der Hilfsaktion beteiligen sich auch die Metzgereien Isemann in Markt Indersdorf, Willibald in Odelzhausen und Blank in Dachau und spendieren kostenlose Brotzeiten. Die Metzgerei Braun in Sulzemoos spendiert Verpflegung zum halben Preis. Im Ristorante La Piazza in Odelzhausen bestellt man zwei Gerichte, bezahlt aber nur eines. Der Maierbräu in Altomünster stellt 30 Kästen Getränke für den Rettungsdienst zur Verfügung. Damit die Rotkreuzler neben dem guten Essen auch fit bleiben, dafür sorgt das Dachauer Fitness-Studio »anima« mit kostenlosen Online-Fitness-Kursen.

Bei Interesse an Unternehmenskooperationen mit dem BRK Dachau steht Nicolá Schuster zur Verfügung. Email: schuster@kvdachau.brk.de oder Mobil 0176-185 222 66