-0.59°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 15. April 2021 · 09:41 Uhr
 
 
 

Tafel bewältigt Herausforderungen

Ehrenamtliche auch im zweiten Lockdown aktiv

Viel zu tun haben die Fahrer der Kühlautos der Dachauer Tafel. (Foto: Dachauer Tafel)

Bereits den ersten Lockdown hatte das Tafelteam Dachau bestens gemeistert und in einem Notbetrieb seinen Kunden das gesamte Warenangebot ohne Unterbrechung zur Verfügung gestellt. Durch eine effiziente Gestaltung der Arbeitsprozesse und eine gezielte Kundensteuerung ist es nun auch gelungen, die neuen Herausforderungen im aktuellen Lockdown light zu bewältigen.

Edda Drittenpreis ist stolz auf ihr Team: »Um die Abstandsregeln in den Arbeits- und Ausgaberäumen einhalten zu können, haben wir unser Team verkleinert. Mit einem Kernteam von 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es uns gelungen, die gesamte Arbeit zu erledigen. Auch die erhöhten Schutz- und Hygienebestimmungen konnten wir gut meistern«.

Unterstützt wurde die Tafel nach wie vor von vielen Supermärkten und Lieferanten, die unglaublich viele Lebensmittel gespendet haben. Edda Drittenpreis und ihr Team hoffen, dass alle diese Leistungen auch weiterhin erbringen können: »Wir wollen gerade in diesen schwierigen Zeiten die Not der von Corona besonders betroffenen hilfsbedürftigen Familien wenigstens etwas lindern!«

Mit einem zusätzlichen Angebot kann die Dachauer Tafel aufwarten: Ein kleiner Weihnachtsmarkt im Nebengebäude an der Brunngartenstraße bietet die Möglichkeit, günstig Weihnachtsgeschenke zu erwerben. Die Öffnungszeiten: Jeden Mittwoch von 10 bis 15 Uhr und jeden Samstag von 10 bis 17.00 Uhr.