12.78°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 24. October 2020 · 19:09 Uhr
 
 
 

Vergelt’s Gott für die Gemeinschaft!

Bürger der Gemeinde Erdweg halten zusammen

Christian Blatt, 1. Bürgermeister Gemeinde Erdweg (Foto: Carolin Ölsner)
 

Die Situation aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus ist und bleibt leider schwierig. Alle sind in einem Ausnahmezustand, der noch weiter anhalten wird. Leider mussten auch in der Gemeinde einige Geschäfte, Läden und Wirtschaften schließen. Einige Restaurants aus bieten in dieser Zeit einen Liefer- oder Abholservice an. Bitte gerne die Angebote nützen und die heimischen Gewerbetreibende unterstützen! Auch das Rathaus ist von Maßnahmen betroffen. So ist bis vorerst 17. April 2020 kein Parteiverkehr möglich. In dringenden Fällen kann sich telefonisch (08138/931710) oder per Email (poststelle@erdweg.de) ans Rathaus gewendet werden. Um die Nutzung des Anrufbeantworters wird gebeten, falls der Anruf von den Gemeindemitarbeitern nicht sofort entgegengenommen werden kann. Laufende Informationen zur aktuellen Situation und Maßnahmen können auf dem Gemeinde-Internetauftritt unter www.erdweg.de abgerufen werden.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Mitbürgern für das angemessene Verhalten, die Solidarität und jede einzelne Hilfemaßnahme. Im Besonderen wird dies bei den nachbarschaftlichen und familiären Hilfen deutlich. Die funktionierenden Strukturen in unseren Ortsteilen beweisen dies. Vielfach habe ich gesehen und wurde mir berichtet, wie den Familienangehörigen, Nachbarn und Bekannten geholfen wird, Einkäufe mitgebracht werden, Beistand geleistet wird oder organisatorische Dinge bewerkstelligt werden. Ebenso werden Aktionen, zum Beispiel von Vereinen gestartet, die Hilfe anbieten. Ein herzliches Vergelt’s Gott für diese Gemeinschaft! Liebe Mitbürger, gerade jetzt müssen wir weiter zusammenhalten und Solidarität zeigen. Lassen Sie uns bitte diszipliniert und geduldig durch diese Zeit gehen, um umso schneller (aber nicht zu früh um keinen Rückfall zu erleiden) wieder ins normale Leben zurückkehren zu können. Ich hoffe, dass Sie die anstehenden Feiertage etwas genießen können und wünsche alle frohe Ostern.

Christian Blatt
1. Bürgermeister