12.94°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 1. October 2020 · 23:42 Uhr
 
 
 

Modellprogramm MuT

Medien und Technik für alle 60+ im MGH

Das Modellprogramm »Schulungsangebote für ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien« soll der älteren Generation Lust auf die digitale Welt machen und helfen, Ängste gegenüber der Technik abzubauen. Seniorinnen und Senioren, für die der Umgang mit Online-Anwendungen bisher noch keine Selbstverständlichkeit war, erlernen hier bedürfnisorientiert die kompetente Nutzung digitaler Medien und vertiefen bereits erworbene digitale Kenntnisse. Im Rahmen des Modellprogramms wird die Generation 60+ bayernweit dabei unterstützt und begleitet, eine aktive Rolle in der digitalen Gesellschaft einzunehmen.

Die Bildungsangebote sind niederschwellig erreichbar und umfassen sowohl spezielle, zielgruppenorientierte Kurse und Fachvorträge – etwa zur Benutzung von Messengerdiensten oder dem Einkauf in Onlineshops – als auch offene Anlaufstellen (»Mediensprechstunden«) für neugierig gebliebene und »MuTige« Seniorinnen und Senioren. Die Offenheit, auch im höheren Alter noch neue Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien zu erwerben, spiegelt sich auch in dem eigens dafür geschaffenem Logo, dem »MuT-Punkt« wieder, einem Akronym für »Medien und Technik« für die Generation 60+.

Derzeit sind alle bayerischen Mehrgenerationenhäuser zur Teilnahme an dem Programm berechtigt. Auch das MGH der AWO Dachau ist schon zum »MuT-Punkt« geworden. Auf Grund der pandemischen Lage  werden momentan nur die Mediensprechstunden als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Alle Gruppen-Kursangebote sind derzeit digital. Wer Interesse an einer Beratung hat, kann sich im MGH telefonisch unter 08131-61 50 127 melden.