26.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 14. August 2022 · 20:51 Uhr
 
 
 

Zu Gast bei Freunden aus der Fremde

Der Landkreis Dachau ist eine weltoffene Kommune, in der Menschen mit vielfältigsten kulturellen Hintergründen zusammenleben. Der Landkreis Dachau und das Dachauer Forum laden gemeinsam ein, diese Vielfalt an Kulturen kennenzulernen. An drei Abenden werden Interessieren diese Länder vorgestellt: Syrien, Montenegro und Afghanistan. Eine Reise mit authentischen Erzählungen aus den Ländern, mit Raum für Begegnung und Austausch und kulinarischer Umrahmung. Die Veranstaltungen kosten je 5 Euro, die Anmeldung erfolgt über www.dachauer-forum.de/veranstaltung.

Syrien – Donnerstag, 6. Juli um 19 Uhr in Pfaffenhofen a.d. Glonn, Gemeinschaftshaus Unterumbach, Reiserer Str. 5

Osama Kezzo erzählt von der Schönheit seines Heimatlandes und der syrischen Kultur. Er berichtet auch über seine Erfahrungen vor und während des Krieges und zeigt dazu Fotos und kurze Videos. Anmeldung unter www.dachauer-forum.de/veranstaltung/syrien/.

Montenegro – Montag, 11. Juli um 19 Uhr in der Dachauer Altstadt, EBI (Ehrenamt, Bildung und Integration), Konrad-Adenauer-Str. 15

Dardan Kolic, Bildungsmanager im Landkreis Dachau, lädt ins drittjüngste Land der Welt ein - Montenegro. Er erzählt über das Land der schwarzen Berge, tiefen Canyons und kilometerlangen Strände, das sechsmal kleiner als Bayern ist und sich mit seinen 600.000 Einwohnern unterschiedlicher Nationalitäten und Religionen mitten im Prozess der Identitätsfindung befindet. Anmeldung unter www.dachauer-forum.de/veranstaltung/montenegro/.

Afghanistan – Montag, 18. Juli um 19 Uhr in der Stadtbücherei Dachau, Hauptstelle, Max-Mannheimer-Platz 3

Jenseits der Mediennachrichten stellt die Kulturdolmetscherin Rohafza Mohammad ihr Heimatland vor. Sie wird von ihrem Land und ihren Landsleuten erzählen und beschreiben, wie ihre Verwandten und Freunde vor Ort die aktuelle Situation erleben. Anmeldung unter www.dachauer-forum.de/veranstaltung/afghanistan/.