9.2°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 13. May 2021 · 23:53 Uhr
 
 
 

Das neue Dachau handelt Ticket

Weniger Testaufwand für Kunden und Einzelhändler

Annette Eichhorn-Wiegand, Apotheker Maximilian Lernbecher, Landrat Stefan Löwl und Dachau handelt-Vorstandsmitglied Ralf Weimer bei der Übergabe der 1.000 von der Oberen Apotheke gestifteten Selbsttests. (Foto: Dachau handelt e.V.)

Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte ist Einkaufen im Landkreis Dachau aktuell nur kontaktlos per »Click & Collect“ oder im System »Click & Meet« mit Testung möglich. Das bedeutet: Geschäfte wie Buchhandlungen, Parfümerien, Spielwarengeschäfte oder Modeboutiquen dürfen nur mit vorheriger Terminvereinbarung und nach Vorlage eines negativen Coronatests betreten werden. Zugelassen sind laut Verordnung der Bayerischen Staatsregierung PCR-Tests sowie ein POC-Antigentest.

Die Wenigsten dürften diese Tests aber für jede Besorgung griffbereit haben – umso mehr, da eine zeitliche Befristung gilt: Bei einem PCR-Test darf das Ergebnis des Tests nicht älter als maximal 48 Stunden sein, beim POC-Antigentest dürfen maximal 24 Stunden zwischen Testergebnis und Besuch im Ladengeschäft liegen. Die Alternative lautet daher Selbsttest vor Ort beim Betreten des Ladens und unter Aufsicht des Betreibers (Vier-Augen-Prinzip). Das Problem dabei: Der Selbsttest unter Aufsicht berechtigt nur zum Betreten des jeweiligen Ladens, vor dem der Selbsttest durchgeführt wurde. Wollen Kunden also nach dem Besuch im Spielwarenladen direkt im Anschluss noch schräg gegenüber ins Modegeschäft, müsste dort erneut ein Selbsttest durchgeführt werden.

Der landkreisweite Gewerbeverband Dachau handelt e.V. und das Landratsamt Dachau sorgen jetzt mit dem »Dachau handelt Ticket« für eine deutliche Vereinfachung des komplizierten Verfahrens. Das Prinzip ist einfach: Kunden, die sich einmal bei einem an der Aktion teilnehmenden Geschäft testen lassen, bekommen ein Dachau handelt Ticket ausgestellt. Das Ticket gilt dann als Testbescheinigung und ist 24 Stunden gültig. Will der Kunde also im Zeitraum von 24 Stunden weitere Geschäfte besuchen, reicht die Vorlage des Dachau handelt Tickets.  »Eine deutliche Erleichterung für die Kunden, die in mehreren Geschäften einkaufen möchten, vor allem aber auch für die Einzelhändler selbst«, sagt Ralf Weimer, Vorstandsmitglied von Dachau handelt. Schließlich koste jeder Selbsttest den Ladenbesitzer Zeitaufwand für die Durchführung des Tests und Geld. »Wir sind deshalb sehr dankbar, dass Landrat Stefan Löwl das Dachau handelt Ticket und damit ein deutlich unkomplizierteres Verfahren im Landkreis Dachau möglich macht«, so Isabel Seeber, 1. Vorsitzende Dachau handelt e.V.

Und noch eine gute Nachricht gibt es für Dachau handelt-Mitglieder und Gewerbetreibende im Landkreis Dachau: Die Obere Apotheke in Dachau hat 1.000 Selbsttests für die Testung von Kunden an die Gesundheitsregion Plus Dachau gespendet. Apotheker Maximilian Lernbecher und Annette Eichhorn-Wiegand von der Gesundheitsregion Plus übergaben die Tests und Masken am Freitag an den Gewerbeverband Dachau handelt zur Verteilung an die Einzelhändler im Landkreis.

Wer das Dachau handelt Ticket in seinem Geschäft einsetzen möchte und Interesse an den kostenlosen Selbsttests (maximal 25 Stück pro Geschäft) hat, kann diese bei der Candisserie in der Münchner Str. 11 (Isabel Seeber) sowie bei Schreibwaren Reichlmayr (Anton-Günther-Str. 7) in Dachau abholen.