12.55°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 18. May 2021 · 18:38 Uhr
 
 
 

2.800 Euro für die Sportabteilung

Spendenübergabe der Dachauer Hallenmeisterschaften

Spendenübergabe der Dachauer Hallenmeisterschaften durch Dirk Borsbach (4.von li) und sein Orga-Team. (Foto: Franziskuswerk)

Unter Einhaltung aller Sicherheitsauflagen hat Karin Kemmitzer vom Franziskuswerk Schönbrunn die drei Spendenempfänger der Dachauer Hallenmeisterschaften 2020 ins Schönbrunner W5-Bürgerhaus eingeladen und sich bei Dirk Borsbach und dem Organisations-Team der Dachauer Hallenmeisterschaften herzlich für die großzügige Spende in Höhe von 2.800 Euro aus dem Erlös des Fußballturniers bedankt.

Das Franziskuswerk Schönbrunn wird davon Netze für den Fußballplatz anschaffen. »Ohne Netze müssen wir ständig nach verschossenen Bällen suchen und einige davon finden wir nicht mehr«, begründet Bernd Haugg, Leiter der Sportabteilung des Franziskuswerks Schönbrunn, die Verwendung der Spende.

Im Januar fanden die 15. Dachauer Hallenmeisterschaften unter der Schirmherrschaft von Bezirkstagspräsident Josef Mederer statt. Am Turnier nahmen mehr als 320 Mannschaften in den Altersklassen U7 bis U19 aus dem Landkreis Dachau und den angrenzenden Landkreisen teil. Das Turnier ist damit Süddeutschlands größtes privates Fußball-Hallenturnier.

Der Gesamterlös wurde nun zu gleichen Teilen unter den Spendenempfängern Franziskuswerk Schönbrunn, Weitblick-Jugendhilfe e.V. Dachau und Team Bananenflanke München e.V. aufgeteilt.