19.57°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 10. May 2021 · 20:51 Uhr
 
 
 

Erfolgreiche Re-Validierung

Umweltverantwortung nach EMAS-Kriterien

Die beiden Vorstandsvorsitzenden der VBS, Michaela Streich (2. von li) und Markus Holl (1. von re) nach der Re-Validierung mit den Umweltgutachtern und dem EMAS-Kernteam. (Foto: Franziskuswerk)

»Wir freuen uns über die erfolgreiche Re-Validierung, verstehen diese aber auch als dringenden Auftrag und wertvollen Ansporn, unser Umweltmanagement ständig weiter zu entwickeln«, sagte Markus Holl als Vorstandsvorsitzender der Viktoria-von-Butler-Stiftung nach der Umweltprüfung durch den Umweltgutachter Thorsten Grantner, Geschäftsführer der Omnicert Umweltgutachter GmbH. Mit der, von der IHK München und Oberbayern ausgestellten Urkunde, sind die VBS und ihre Tochterunternehmen Franziskuswerk Schönbrunn gGmbH und pfiff gGmbH berechtigt, das EMAS-Logo zu tragen.

»Wir engagieren uns mit unserem Umweltmanagement nicht, weil wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder es in Zeiten von »Fridays for Future« gerade chic ist. Die ‚Um-Welt‘ ist für ein Unternehmen, das sich für verbesserte Lebensbedingungen von Menschen mit Beeinträchtigungen einsetzt, grundlegender Bezugspunkt allen Handelns. Gerade Franz von Assisi führt uns beispielhaft vor Augen, dass ‚Bewahrung der Schöpfung‘ immer den Menschen und die Natur mit all seinen Ausprägungen in den Blick nimmt. Dieser Geist leitet uns, ob wir unsere Häuser bewirtschaften, unsere Landwirtschaft bestellen, Waren einkaufen oder Menschen von umweltbewusstem Handeln überzeugen – zum Wohl von Mensch und Natur. Deshalb ist es selbstverständliche Grundlage unseres Handelns, nachhaltige Lebensbedingungen zu schaffen und umweltschonend zu wirtschaften«, begründet Holl die Entscheidung für EMAS.

Mit mehreren Projekten konnte die VBS ihre Umweltleistung während des letzten Validierungszeitraumes verbessern, wie zum Beispiel im Bereich der Landwirtschaft mit dem Anbau der »durchwachsenen Silphie« als wertvolle Energiepflanze für den Betrieb der Biogasanlage und der Förderung der Artenvielfalt durch Blühstreifen oder auch dem Umbau des Heizkraftwerkes zu mehr Energieeffizienz. Die Umstellung des gesamten Kopierpapiers auf Papier mit dem »Blauen Engel«-Zertifikat war selbstverständlich.

EMAS ist das Umwelt-Gütesiegel der Europäischen Union und steht für Eco-Management and Audit Scheme. Mit der Einführung und Aufrechterhaltung eines Umweltmanagements will sich die VBS mit ihren Tochterunternehmen der Verantwortung gegenüber der Umwelt stellen. Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen und der Schutz der Schöpfung sind der VBS sehr wichtig, ebenso wie, alle Mitarbeitenden und Nutzer ihrer vielfältigen Angebote aktiv in den Umweltprozess mit einzubinden und sie so für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.