15.17°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 28. March 2020 · 16:57 Uhr
 
 
 

Rettender Sprung

Mit einem reaktionsschnellen Sprung zur Seite hat sich am Sonntagnachmittag eine Fußgängerin vor einem außer Kontrolle geratenen PKW gerettet und kam dadurch mit leichteren Verletzungen glimpflich davon. Gegen 15.35 Uhr war eine 18-jährige Schülerin aus der Gemeinde Markt Indersdorf mit ihrem Chrysler auf der Freisinger Straße unterwegs und wollte nach links in die Freiherrnstraße abbiegen. Dabei kam die Fahranfängerin mit ihrem Auto viel zu weit nach rechts und fuhr ungebremst auf eine Grundstücksmauer. Mit dem Restschwung schrammte die 18-jährige auf dem Gehweg an der Mauer entlang, was eine 47-jährige Weichserin gerade noch rechtzeitig erkannte und sich mit einem beherzten Sprung zur Seite rettete. Die Fußgängerin wurde dabei noch leicht am Fuß erfasst und erlitt dadurch Abschürfungen und Prellungen, benötigte aber keine medizinische Versorgung vor Ort. Die junge PKW-Fahrerin sowie ihr 20-jähriger auf dem Beifahrersitz befindlicher Begleiter erlitten ebenfalls leichte Verletzungen und wurden vorsorglich vom Rettungsdienst in das Dachauer Krankenhaus verbracht. Der Chrysler musste anschließend von einem Abschleppwagen von der Mauer gehoben werden. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.