14.66°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 28. March 2020 · 14:55 Uhr
 
 
 

Verzögerte Ankunft

Einzug von Flüchtlingen verschoben

Pater Günther Stadlbauer und Pfarrer Peter Dölfel segnen die Gebäude, die Mitarbeiter und den Helferkreis. (Foto: LRA Dachau)

Die Ankunft der 50 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, welche diesen Donnerstag in die Containeranlage in Weichs einziehen sollten, verschiebt sich in die kommende Woche. Nach Abstimmungsgesprächen des Dachauer Jugendamtes mit Vertretern des Stadtjugendamtes München stand am Mittwochnachmittag fest, dass in der Landeshauptstadt erst die notwendige Altersfeststellung und Bedarfsermittlung für die individuell notwendigen Jugendhilfemaßnahmen (das sogenannte Clearingverfahren) stattfinden muss, ehe die Verlegung in den Landkreis Dachau erfolgen kann. Die Jugendlichen werden nun voraussichtlich im Verlauf der kommenden Woche im Landkreis Dachau ankommen und in Weichs Quartier beziehen.

Dort wurde die Containerunterkunft – wie geplant – am Mittwochabend der Öffentlichkeit vorgestellt. Bürgermeister Harald Mundl begrüßte bereits zu Beginn über 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger, darunter auch viele Mitglieder des Helferkreises und verschiedener Weichser Vereine. Landrat Stefan Löwl informierte über die aktuelle Entwicklung und die besonderen Herausforderungen bei der Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten Minderjährigen.