-1.2°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 3. March 2021 · 09:45 Uhr
 
 
 

Ungewohnt. Weil anders.

Statt real – Bad-Beratung per Video

Mit »Sommerforum«, »Oktoberfest« und »Neujahrsempfang« – seinen Beratertagen für Badsanierer – hat er sich einen Namen gemacht: Seit rund 10 Jahren setzt Klaus Guderley regelmäßig auf den Dialog mit Interessenten, die in Bälde gern ein in die Jahre gekommenes Bad oder WC erneuert haben möchten. In seinem darauf abgestimmten Bäderstudio bieten sein Team und er nicht nur kostenfreie Erstberatungen an, sondern lassen diese Tage der offenen Tür regelrecht zum Erlebnis werden. Live-Vorführungen, informative Referate rund um Teil- und Komplettsanierungen sowie Preise und staatliche Zuschüsse, Bad-Einrichtungen und -Ausstattungen zum Anfassen und Testen. Dazu ist immer auch fürs leibliche Wohl gesorgt… Warum ich dies so detailliert beschreibe? Nun, vergangenes Wochenende wollte der Bäderprofi aus Hilgertshausen zum »Neujahrsempfang für Badsanierer 2021« laden, konnte, nein: durfte aber nicht. Angesichts des aktuellen Corona-Shutdowns war diese Möglichkeit, sich als Wohnungs- beziehungsweise Hauseigentümer über frischen Wind in Bad und (Gäste-)WC zu informieren nicht gegeben. Dennoch, so Guderley, sei der Wunsch, die eigenen vier Wände zu renovieren und eben die sogenannten Nassräume zu sanieren, groß. Zudem hätte jeder Zeit, mehr Zeit als sonst. Statt Reisen, Ausflügen, Feiern und sonstigen geselligen Zusammenkünften stünden Investitionen im Haus, am Haus und ums Haus herum an. Er spräche da ja auch aus eigener Erfahrung, verriet er mir letzten Samstag noch, als er sich auf seinen ersten Video-Vortrag vorbereitet hat. Denn statt den Lieben Gott einen guten Mann sein zu lassen und die aktuelle Pandemie auszusitzen, hat er sich kurzerhand mit dem nötigen Equipment ausgestattet, hier und da Rat eingeholt und einen Online Bad-Beratertag ersatzweise für den eigentlich vorgesehenen Neujahrsempfang vorbereitet. Seinen ersten, betonte er mir gegenüber und gestand auch, dass er schon ein wenig nervös gewesen sei. Doch habe alles wie am Schnürchen gepasst. Zweimal habe er referiert, Fragen der nach Anmeldung zugeschalteten Usern beantwortet und symbolisch das Glas erhoben… auf ein gutes, besseres Jahr. Bad-Beratung jetzt immer virtuell? Ein NEIN war die Antwort. Sobald es die Schutzmaßnahmen in Sachen Covid-19 zulassen werden, wird es einen »echten« Bad-Beratertag geben: live… real… im Guderley-Bäderstudio.