25.12°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 15. August 2020 · 15:41 Uhr
 
 
 

»Bereit Verantwortung zu übernehmen«

Politischer Ascherdonnerstag bei den Freien Wählern

Stellten sich ihren Gästen vor (von li) Alessandro Scardone, Anthony Hohenegger, Richard Tiefenbach, Robert Gasteiger, Sebastian Leiß, Werner Dornstädter, Markus Erhorn und Edgar Forster. (Foto: FWD)

»Verantwortung übernehmen, aus einer starken Mitte heraus mit der Sonne im Herzen. Das ist unser Motto, darum treten wir wieder an«, mit diesen Worten begrüßte FW Vorsitzender und OB-Kandidat Markus Erhorn die Gäste zum ersten politischen Ascherdonnerstag der Freien Wähler Dachau. »Ihr seit heute dort wo der gesunde Menschenverstand zu Hause ist«.

Im Anschluss an die Begrüßung stellte Dachaus jüngster Oberbürgermeisterkandidat seine wichtigsten Ziele und Themen vor. Er stellte dabei klar, dass seine Freien Wähler dazu bereit seien »Verantwortung zu übernehmen«. Nach seiner markigen Rede nutzten einige Kreis- und Stadtratskandidaten der FW die Möglichkeit sich den Gästen vorzustellen: Die Stadträte Dr. Edgar Forster und Robert Gasteiger ebenso wie Alessandro Scardone, Richard Tiefenbach, Anthony Hohenegger und Gemeinderat Werner Dornstädter.

Zum Abschluss stellte Kreisrat und Landratskandidat Sebastian Leiß sein Programm für den Landkreis Dachau vor. »Wir brauchen eine schlanke Verwaltung, die Bürgerinteressen ernst nimmt und zeitnah umsetzt«. Als weitere Kernthemen seines Programms nannte er die Themen öffentlicher Nahverkehr sowie eine solide Finanzpolitik. Er bekräftigte in seiner Rede, dass jeder Euro nur einmal ausgegeben werden könne und die Finanzmittel daher möglichst effektiv investiert werden sollten.