16.51°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 3. August 2020 · 13:37 Uhr
 
 
 

Asylbewerber spenden

Kunstprojetk Behinderte & Freunde unterstütz

Scheckübergabe mit Landrat Stefan Löwl (3. von li), Kerstin Schreyer MdL (5. von li) und Christine Unzeitig (3. von re) (Foto: Verein Behinderte & Freunde)

Kerstin Schreyer, MdL und Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, hat zusammen mit Landrat Stefan Löwl und Asylbewerbern des Landkreises Dachau eine Spende in Höhe von 250 Euro für das Projekt »Kunst und Begegnung« vom Verein Behinderte & Freunde Stadt und Landkreis Dachau e.V. übergeben. Die Asylbewerber, die bereits ein Bleiberecht haben, werden vom IMA-Team (Integration mit Augenmaß) des Landkreises betreut.

Bei einer Vielzahl von Projekten haben die teilnehmenden Asylbewerber künstlerische Gegenstände, wie Gemälde, Körbe und Kleidung hergestellt. Die größte Ausstellung wurde beim »Tag der Regionen« in Hebertshausen veranstaltet. Es war für alle Künstler ein sehr großer Erfolg. Bereits damals hat Kerstin Schreyer die Ausstellung eröffnet und sich vor Ort einen Überblick über die Asylarbeit verschafft. Von Michaela Wintermayr-Greck (IMA) wurde die Ausstellung ehrenamtlich konzipiert, organisiert und durchgeführt.

Nachdem die Kunstgegenstände nicht verkauft werden durften, jedoch großes Interesse bestand, wurden an die Asylbewerber dafür Spenden übergeben. Es kamen insgesamt 250 Euro an Spendengeldern zusammen. Es war den Asylbewerbern ein großes Anliegen, etwas von der guten und freundlichen Aufnahme in unserem Landkreis zurückzugeben. Es soll jedoch an Menschen sein, die es ebenfalls nicht immer leicht im Leben haben. Über diese schöne Botschaft haben sich Martina Tschirge von KoBE, Bernhard Rieger vom Bayerischen Integrationsrat und die Vorstandschaft vom Verein Behinderte & Freunde Stadt und Landkreis Dachau e.V., sowie ganz besonders Gerda Riedel, die Projektleiterin von Kunst und Begegnung, sehr gefreut.