16.48°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 1. June 2020 · 11:01 Uhr
 
 
 

Überzeugendes Handwerk

Schreinerei Schieder auf Erfolgskurs

Ob Standard oder Komfort - Schreinermeister Peter Schieder setzt auf Qualitätsbauelemente (Foto: Öxler)

Von seinem Großvater Peter 1930 gegründet und von seinem Vater Peter richtungsweisend verändert, lenkt Peter Schieder seit 2002 die Geschicke des Alberzeller Familienunternehmens. Das Handwerk ist ebenso seins wie die solide wirtschaftliche Ausrichtung. Und so wächst die Schreinerei Schieder weiter. Schritt für Schritt, erfolgsorientiert und zukunftsweisend. Ein Vorzeigebetrieb, wie ich meine und… mit mir zahllose zufriedene Bauherren und Altbausanierer. Ob ich das vermute oder woher ich das weiß? Seit 2005 begleite ich die Schreinerei, die sich seit Jahren ganz und gar dem Thema »Bauelemente« widmet, in Form von aktuellen Berichten und Firmendarstellungen, auch unter dem Dach des Kurier ProfiPorträts. Und egal, auf welchen Baustellen ich bisher fotografieren durfte und von welchen Projekten ich berichtet habe, immer traf ich auch Auftraggeber der Peter Schieder GmbH, die mir gern Tür und Tor, äh: nein, Tür und Fenster geöffnet haben – und immer begleitet von lobenden Worten. Nicht nur in puncto Arbeit und Produkte, besonders auch über das Team. Wen wundert’s: Vor Ort, beim Kunden, wird Peter Schieder von seinem Bruder Michael unterstützt, der als Projektleiter verantwortlich für die Baustellen ist und sich selbst wiederum auf seine versierten und zumeist langjährigen Mitarbeiter verlassen kann. Und noch eins: Wenn ich mit Peter Schieder unterwegs auf »Baustellentour« bin, wie jetzt erst kürzlich wieder, fällt mir vor allem die gute Laune des Schieder-Trupps auf. Ein Hallo hier… ein Servus dort… Zeit für einen Scherz… Sieht man den Fotos an, oder? Ja, gut, ich weiß, das sind keine harten Fakten pro oder contra bei der Auftragsvergabe. Und doch meine ich, dass es Indizien sind für einen durch und durch professionell geführten Handwerksbetrieb, den man empfehlen kann. Wer allerdings mehr oder ausschließlich auf Daten und Fakten setzt, bevor er sich für den Kauf von Türen und Fenstern entschließt, dem rate ich, einen Blick auf die informative Homepage (www.schreinerei-schieder.de – Anm. d. Red.) der Schieders zu werfen. Klar nach »Fenster«, »Türen«, »Zubehör« gegliedert, erfahren Interessenten mehr über die Schiedersche Leistungspalette. Und auch, dass ein Schwerpunkt der Bauelemente-Spezialisten auf der hauseigenen Kunststofffenster-Produktion liegt. Maßgenau, schnell und preisgünstig… erklärt Peter Schieder die Vorteile für den Kunden, mit denen sie gegenüber so manchem Mitbewerber die Nase vorn haben. Zu verdanken ist dies seinem Vater, der bereits 1977 den richtigen Riecher hatte. Seit dem sind die Kunststofffenster, Marke Schieder, in x Varianten und Ausstattungen der Renner der renommierten Schreinerei, die bald das 90. Firmenjubiläum begehen kann. Und auch auf der Baustelle in Markt Indersdorf waren es Schieder-Fenster, die gegen alte, in die Jahre gekommene ausgetauscht wurden. Dann aber, beim zweiten Stopp meiner Stippvisite, in Riedenzhofen, zeigte mir Peter Schieder, dass sie auch »Luxus« können: Holz-Alu-Fenster und eine Haustür, die durch ihre besondere Bauart, ihre starken Profile auffielen. Nicht alltäglich. Übrigens auch für den Alberzeller Schreinermeister…